Krump 'N' Break Release

Abstrakt

Ein dokumentarisches Tanzstück über die urbanen Tanzstile des Krump und Break aus dem Blickwinkel zweier zeitgenössischer Choreographen.

Krump 'N' Break Release

Absicht, Anmerkung

Unser Körper erzählt von unserer Geschichte, unseren Wurzeln, unserer Art zu leben. Fünf Tänzer aus Frankreich und Deutschland und vier Tanzstile treffen auf der Bühne aufeinander.
Mit der Wucht des Krump, der Virtuosität des Break, der Durchlässigkeit des Release und der Zerbrechlichkeit des Contacts, taucht "Krump 'N' Break Release" in die Biografien der einzelnen Tänzer und schreibt eine sehr persönliche Kurzgeschichte des Tanzes der letzten 20 Jahre. Raphael, Alan, Waldo, Anthony und Emilie erzählen dabei von ihrem Leben, von der Notwendigkeit der Bewegung und von der Entdeckung fremder Bewegungsgründe. Ein neuer Tanz. Ein erster Schritt zu einer neuen Welt.

UNIDIVERS RENNES

„Diese Performance fühlt sich an wie eine gegenseitige Einladung aus zwei unterschiedlichen Welten und wie der Beweis dafür, dass das Ergebnis positiv ist.’’

Magazine Danser

„Malgven Gerbes und David Brandstätter brechen mit dem Bild der Youngsters, die nichts zu verlieren haben. Krump ’N’ Break Release bindet sich perfekt in den dokumentarischen Ansatz ein. Bewusst rauh, verweigert diese Performance jede offenkundige Ästhetisierung. Ihre Schönheit liegt in ihrer Aufrichtigkeit, in der Begegnung, welche sie zulässt und in ihrer Schlichtheit. Die Tänzer, hier die Darsteller ihrer selbst, legen die Genesis des Krump und Hip Hop dar.’’

Presse

Team

PROJEKT, CHOREOGRAFIE Malgven Gerbes, David Brandstätter | TANZ, CHOREOGRAFISCHE MITARBEIT Raphael Hillebrand, Waldo Pierre, Emilie Ouedraogo Spencer, Anthony Jean, Alan Page | DRAMATURGISCHE BERATUNG Howard Katz | VIDEO Christoph Lemmen, Malgven Gerbes | LICHTDESIGN Bruno Pocheron, Ruth Waldeyer | MUSIK Jim Sert, David Brandstätter | PRODUKTIONSMANAGEMENT Katja Kettner, Christine Elbel | TOURING Alix Pellet, Clémence Rey | PRODUKTION s h i f t s – art in movement | KOPRODUKTION Les Hivernales d’Avignon; Le TRIANGLE, Cité de la Danse, Rennes; La Villette – Résidence d’artistes; fabrik Potsdam: Artists-in-residence; Uferstudios - Tanzfabrik Berlin | MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON Haupstadtkulturfonds Berlin; La Direction Régionale des Affaires Culturelles de Haute-Normandie; La Région Haute-Normandie

Performances

Preview Les Hivernales d’Avignon | Tanznacht Berlin | Question de danse KLAP Marseille | Festival Made in Postdam | Première in France Le Triangle, Cité de la Danse, Rennes | Lofft theatre Leipzig | festival des Cultures urbaines Canteleu | Villette Street Festival Paris | Festival Pharenheit : Le Phare CCN Le Havre | Théâtre Joliette-Minoterie in collaboration with KLAP Marseille.